Donnerstag, 09.04.2020 06:47 Uhr

"Doro" startet mit Smartphones und Services für Senioren

Verantwortlicher Autor: Schura Euller Cook Wien, 05.02.2020, 18:44 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Internet und Technik +++ Bericht 5349x gelesen

Wien [ENA] Die älteren Generationen werden technisch nicht zurückgelassen. Immer mehr Firmen machen sich Gedanken über Geräte für Senioren. So auch die Firma "doro", die bei einer Pressekonferenz in Wien ihre Smartphones und Services für österreichische Senioren und Seniorinnen vorgestellt hatte. Es handelt sich um den schwedischen Weltmarktführer von Telekommunikationslösungen für die Bedürfnisse der alternden Gesellschaft.

Das erfordert ein Umdenken und neue Lösungsansätze. Doro hat diese Notwendigkeit erkannt und sich bereits 2007 auf Produkte und Dienstleistungen für Konsumenten ab 65 Jahren spezialisiert. Mit Produkten und Services wie "Response by Doro" kann ein Nutzer die standardmäßig eingebaute Notruftaste auf der Rückseite seines Handys betätigen. Dabei geht ein Alarm an einen individuell definierten Personenkreis. Hat eine der Vertrauenspersonen den Alarm angenommen, kann sie alle anderen Teilnehmer unmittelbar entwarnen. Auf Wunsch des Nutzers bietet die App den Angehörigen die Möglichkeit auf das Gerät zuzugreifen.Im Rahmen einer Kooperation mit demenz.watch wurden die Weichen in Richtung einer Premium-Version gestellt.

Gemeinsam mit den Johannitern hat demenz.watch mit der Doro Secure 480- Armbanduhr die erste Gesamtlösung für Betroffene und Organisationen umgesetzt, die sich um demente Personen kümmern und hat einen mobilen Hilferuf für ältere Menschen angeboten. Doro Handys sind per se einfach zu bedienen. Beim Kauf jedes neuen Handys legt Doro in Österreich einen 28 Euro-Gutschein für das "Helferline-Service" bei. Damit erhalten Kunden ein kostenloses 30-minütiges technisches Service direkt bei ihnen zu Hause. Trotzdem ist noch viel Platz zur Weiterentwicklung. Aber alles in allem eine wunderbare Idee für die Probleme der Best-Ager und ihre Familien.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.