Dienstag, 16.10.2018 14:23 Uhr

"Einkleidung" für PyeongChang 2018 in München

Verantwortlicher Autor: Reimund Sand München, 20.01.2018, 10:49 Uhr
Presse-Ressort von: rsand-world.de Bericht 6647x gelesen
Einkleidung der deutschen Olympiamanschaft für die Winterspiele 2018 in PyeongChang
Einkleidung der deutschen Olympiamanschaft für die Winterspiele 2018 in PyeongChang  Bild: Reimund Sand

München [ENA] Vom 09.02 – 25.02.2018 finden die 23. Olympischen Winterspiele in PyeongChang (Südkorea) statt. Über 2800 Athletinnen und Athleten kämpfen um die Medaillen. In insgesamt zwölf Wettkampfstätten werden die 102 Medaillenentscheidungen in 15 Sportarten ausgetragen...

In der Zeit vom 11.01.-24.01. werden unseren Athletinnen und Athleten im „Postpalast“ in München eingekleidet. Am 15.01.2018 waren die „Aktiven“ der Sportarten „Biathlon“, „Ski Alpin“, „Skilanglauf“ und „Eishockey“ vor Ort. Für die „Biathleten“ waren Laura Dahlmeier, Denise Herrmann, Maren Hammerschmidt, Vanessa Hinz, Simon Schempp, Erik Lesser, Benedikt Doll und Roman Rees anwesend. Erik Lesser und Benedikt Doll wurden zum Thema „Ernährung“ interviewt und zeigten anschließend was es z.B. zum Frühstück geben könnte.

Jede(r) Athlet(In) ging mit einem Einkaufswagen von Station zu Station und bekam z.B. Taschen, Koffer, Schuhe, Hosen, T-Shirts, Mütze, Handschuhe und Mantel. In einer Packstation wurden die Teile „reisefertig“ eingepackt. Es sind/waren insgesamt 4 "Medientage" vorgesehen. Am Montag den 22.01.2018 werden noch die Aktiven der Sportarten Skispringen, Snowboard und Bob erwartet. Weitere Fotos sind demnächst auf www.rsand-world.de zu sehen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.