Sonntag, 20.10.2019 00:22 Uhr

Preisverleihungen "Spiel -und Kennerspiel des Jahres 2019"

Verantwortlicher Autor: Reimund Sand Berlin, 04.07.2019, 18:44 Uhr
Presse-Ressort von: rsand-world.de Bericht 4964x gelesen

Berlin [ENA] Am 22. Juli 2019 findet die Preisverleihung zum "Spiel des Jahres 2019" und zum "Kennerspiel des Jahres 2019" im Conference Center des "Nnow Hotel" in Berlin statt. Seit 40 Jahren wird das "Spiel des Jahres" verliehen!! Aus diesem Anlass wird Kulturstaatsministerin Monika Grütters das „Spiel des Jahres 2019“ überreichen. Seit 2011 wird in diesem Rahmen der Preis "Kennerspiel des Jahres" verliehen...

Nominiert für das "Spiel des Jahres" sind "Just One" von Ludovic Roudy und Bruno Sautter vom Verlag "Repos/Asmodee"), "L.a.m.a." von Reiner Knizia von "Amigo" und "Werwörter" von Ted Alspach von "Ravensburger". "Just One" ist ein Party-Spiel für 3-7 MitspielerInnen ab 8 Jahren. "L.A.M.A." ist ein Kartenspiel für 2-6 MitspielerInnen ab 8 Jahren. "Werwörter" ist ein Wortratespiel für 4-10 MitspielerInnen ab 10 Jahren.

"Just One"
"L.A.M.A."
"Werwörter"

Nominiert für die Wahl zum "Kennerspiel des Jahres 2019": (in alphabetischer Reihenfolge) sind "Carpe Diem" von Stefan Feld vom Verlag "alea/Ravensburger", ein Stadtbaupuzzle-Spiel für 2 bis 4 SpielerInnen ab 12 Jahren. "Detective" von u.a. Ignacy Trzewiczek von "Portal Games/Pegasus Spiele" ein Detektivspiel für 1 bis 5 SpielerInnen ab 16 Jahren und "Flügelschlag" von Elizabeth Hargrave von "Feuerland Spiele" ein Optimierspiel für 2 bis 5 SpielerInnen ab 12 Jahren. Das "Kinderspiel des Jahres 2019" wurde am 24.06.2019 in Hamburg das Wikingerspiel "Tal der Wikinger" von Autor Wilfried und Marie Fort vom Verlag "Haba" für 2-4 SpielerInnen ab 6 Jahren. Weitere Fotos und Videos sind demnächst auf www.Rheingauer-Brettspiel-Treff.de zu sehen.

"Carpe Diem""
"Detective"
"Flügelschlag"
"Tal der Wikinger"
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.